Leistungen

Privatklinik

BKK exklusiv unterstützt Behandlung

Lange Wartezeiten oder auch der individuelle Wunsch nach der Behandlung in einem bestimmten Krankenhaus kann es in einigen Fällen notwendig machen, die stationäre Behandlung in einer Privatklinik vorzunehmen.

Waren diese Rechnungen in der Vergangenheit in voller Höhe allein zu tragen, übernimmt die BKK exklusiv für Sie die Kosten der Leistungen in einem nicht im Sinne des Sozialgesetzbuches zugelassenen Krankenhaus (§ 108 SGB V) bis zur Höhe der vergleichbaren Vertragssätze abzgl. der gesetzlichen Zuzahlung für die Dauer der medizinischen Notwendigkeit.

Voraussetzungen dafür sind:

 

  • Krankenhausbehandlungsbedürftigkeit nach § 39 SGB V liegt vor und wird von einem Arzt bescheinigt,
  • der Leistungserbringer gewährleistet eine zumindest gleichwertige Versorgung wie ein zugelassenes Krankenhaus,
  • die Behandlungsmethode ist nicht vom Gemeinsamen Bundesausschuss ausgeschlossen,
  • ein Kostenvoranschlag des Leistungserbringers wird der BKK exklusiv vor Behandlungsbeginn vorgelegt,
  • die BKK exklusiv hat der Versorgung vor der Krankenhausaufnahme zugestimmt.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern