Leistungen

Osteopathie

Alternative Heilmethode

Immer mehr Menschen vertrauen auf die Wirksamkeit von alternativen, ergänzenden oder komplementären Heilmethoden, da diese allgemein als besser verträglich gelten und mit weniger Nebenwirkungen verbunden sind als schulmedizinische Maßnahmen.

Eine dieser alternativen Behandlungsmethoden ist die Osteopathie. Sie umfasst die manuelle Diagnostik und Therapie am Bewegungssystem, den inneren Organen und am Nervensystem. Als sanfte und ganzheitliche Heilmethode verzichtet sie auf Apparate, Spritzen und Medikamente.

Die Therapie stellt den Abbau von Blockaden und die Wiederherstellung des Gleichgewichts aller Körpersysteme in den Mittelpunkt. Sie richtet sich nicht auf die Behandlung der eigentlichen Krankheitssymptome. Die Selbstheilungskräfte des Patienten spielen dabei eine zentrale Rolle.

Folgende Voraussetzungen für die Bezuschussung müssen erfüllt sein

 

  • Die osteopathische Behandlung ist durch einen Arzt zu veranlassen. Eine entsprechende formlose ärztliche Bescheinigung ist vorzulegen.
  • Die Behandlung wird qualitätsgesichert von einem Leistungserbringer durchgeführt, der Mitglied eines Berufsverbandes der Osteopathen ist oder eine osteopathische Ausbildung absolviert hat, die zum Beitritt in einen Osteopathieverband berechtigt. Bitte lassen Sie sich die Beitrittsberechtigung im Falle der Nichtmitgliedschaft bestätigen, da dieses eine Voraussetzung für die Erstattung ist.

BKK exklusiv zahlt bis zu 250,00 Euro je Kalenderjahr

Die BKK exklusiv übernimmt die Kosten für bis zu fünf Sitzungen je Kalenderjahr und Versicherten. Erstattet wird der volle Rechnungsbetrag bis zu maximal 50,00 Euro pro Sitzung, insgesamt somit bis zu 250,00 Euro im Kalenderjahr.

Die Abrechnung

Die Abrechnung für Ihre osteopathische Behandlung erfolgt wie bei einem Privatpatienten. Die Rechnung des Osteopathen bezahlen Sie zunächst selbst und übersenden die Rechnung zusammen mit der ärztlichen Bescheinigung im Original an die BKK exklusiv. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erhalten Sie den Erstattungsbetrag umgehend auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern